Rohstoffknappheit aufgrund Rückstand in der globalen Lieferkette 2021

Lieferengpässe
Aufgrund der Stärkung der lokalen Epidemie Bekämpfung seit Ende Mai hatten die meisten Häfen in Südchina Schiffe an der Einfahrt in die Häfen gehindert, was den Rückstand in der globalen Lieferkette weiter verschlimmerte. Solche Schiffsverspätungen und die Nachwirkung der Behinderung des Suezkanals führen dazu, dass Schiffe dicht hintereinander in nordeuropäischen Häfen wie Rotterdam ankommen. Die Folgen sind auch hier enorme Staus, diesmal bei der Entladung in den lokalen Häfen.
Die Nachfrage nach verfügbaren Containern wächst jedoch immer noch schnell und der Preis steigt entsprechend an. Dieser liegt jetzt um das Vierfache für einen einzigen 40“-High-Cube-Container von Shenzhen nach Rotterdam.

Globale Chip-Knappheit
In diesem Jahr scheinen die Herausforderungen größer zu werden, da der Chipmangel nun zu einem globalen Problem geworden ist. Rohstoffknappheit plus Kostensteigerung, unzureichende Kapazität und steigende Nachfrage tragen zur Verknappung von Chips bei. Vor ein paar Monaten begannen die Chipkosten allmählich zu steigen. In den letzten zwei Wochen haben einige große Chip-Anbieter offiziell einige Ankündigungen über eine erhebliche Preiserhöhung gemacht. Um die kontinuierliche Versorgung mit unseren Produkten sicherzustellen, können wir gezwungen sein, Preisanpassungen für einige der von uns verkauften Kartuschen vorzunehmen.