Toner günstig und fehlerfrei für alle Laserdrucker online kaufen


Hochwertige Toner günstig und schnell kaufen

 

Hier gelangen Sie direkt zum Toner Shop:


Informationen zum Toner Kartuschen, original, kompatibel oder als wiederaufbereitete Toner Variante

Der Fachbegriff Toner wird hauptsächlich mit Multifunktionslaserdruckern oder Raumkopierern in Verbindung gebracht, um meist auf Papier ein perfektes Druckbild erzeugen zu können.

1. Was ist überhaubt ein Toner?  Allgemeine Wissen zum Toner, der im Laser Drucker zum Einsatz kommt

Ein wichtiger Bestandteil im präzise aufeinander abgestimmten Prozess in der Druckbilderzeugung, ist ein Toner. Zu sogenanntem Drucker Zubehör gehören in der Regel Tintenpatronen wie Toner, und werden beide genau in gleichem Schema in den Drucker eingesetzt.  Der Unterschied zu Tintenpatronen die mit Tinte befüllt werden, werden Toner mit Tonerpulver versehen welches in verschiedenen Farben wie z.b. schwarz, cyan, magenta und yellow erhältlich ist. Gleich wie Druckerpatronen ist der preiswerte Toner nicht mer wegzudenken und existiert kompatibel (ersetzt Markentoner), als Original der OEM- Tonerhersteller der verschiedenen Drucker oder als gleichgestellte Variante.

Toner werden auch wie folgt genannt und bezeichnet:

  • Laserdruckertoner
  • Lasertoner
  • Ersatztoner
  • Ersatz Tonerpatrone
  • Toner Kassette
  • Tonerkassette
  • Tonerpatrone
  • Toner Patrone
  • Toner Kartusche
  • Tonerkarusche
  • Einkomponenten-Toner
  • Zweikomponenten-Toner
  • Kartuscheneinheit
  • Toner Cartridge
  • Refill Toner
  • Rebuilt Toner
  • Cartridge
  • Kartuscheneinheit
  • komplette Tonerkartusche
  • Tonertank
  • Tonertank inklusive Trommeleinheit

Sowohl die elektromagnetischen Attribute zur Übertragung des Tonerpulvers auf die Bildtrommel und dann auf das weisse Papier, als auch die mechanischen Eigenschaften spielen eine ganz wichtige Funktion. Dazu bewirken Toner eine reinigende und dazu Polierende Eigenschaft, die sehr wichtige Funktionen darstellen, da sie als Schmierstoff für die gesammte Mechanik dienen. Toner werden auch Lasertoner oder Toner Kartuschen genannt, da Sie im Laserdrucker verwendet werden. Dabei handelt es sich um ein Verbrauchsgegenstand für Drucker und zahlreiche Kopierer. Gleich wie bei Tintenstrahldruckern die mit Druckertinte, Druckerpatronen, Ersatzpatronen oder auch Tintenpatronen funktionieren, müssen Toner exakt auf die Fähigkeiten des Druckers angepasst sein.

 

Toner für alle Drucker Marken kaufen

 

Folgende Toner Kartsuchen bieten wir für die jeweilige Druckermarken an:

Die Hersterller der Originalen Produkte (OEM) Toner Hersteller Lexmark, Oki , Kyocera, Brother, Samsung, Konica und Epson sind besonders beliebt. Diese Produkte liefern beste Druckqualität. Selbstverständlich können Sie diese Produkte hier bei Wasdazu.ch im Web-Shop günstig kaufen. Im Vergleich zur Tinte in Tinten Patronen , trocknet Tonerpulver keineswegs ein. Dazu kommt das dank gegebener Hitze das Pulver ins Papier hineinfixiert wird, was zur volge hat dass der Vorgang im Laserdrucker nichts verschmieren Lässt, und man ein makelloses Endresultat erhält. Egal ob Toner für Samsung CLP, Toner für Brother HL, Brother MFC, MFP oder Toner für OKI und andere beliebte Drucker-Serien: Wasdazu.ch bietet Ihnen ein riesiges umfangreiches Angebot, Von alternativ Druckerprodukten, die mit herkömmlichen Drucker Marken auf jedenfall kompartibel sind, und zu unglaublich tiefen und fairen Preisen gekauft erden können.

3. Wie funktioniert Toner eigendlich? So funktioniert der Toner im Drucker. Funktionsweise im Drucker einfach erklärt

für den Ausdruck von Tonerpulver also im gebrauch von Tonerkassetten oder Tonerpatronen benötigt man Multifunktions oder Laserdrucker, sowie Faxgeräte oder Kopierer die mit Toner funktionieren. Die Systemeinheit wird aus bis zu 50 Einzelteilen zusammengebaut. Zusätzlich befindet sich ein Tank für schwarzes und farbiges Tonerpulver. Bei manchen Modellen befindet sich zudem ein Restbehälter, in dem sich all das nicht verwendete Tonerpulver absetzen kann.

Das Herz des Druckers nennt man Bildproduktionseinheit. Bei diesr Einheit handelt es sich um Tonerkassetten. Nebst dieser Tonerkassette verfügt der Drucker natürlich über eine durchdachte Elektronik mit der sogenannten Fixiereinheit der Stromversorgung, den Papiertransportmechanismus und einem GehäuseDer eigentlich wichtigste Arbeitsprozess läuft in der Kassette ab, auf der einen Seite der Patrone befindet sich ein Neutonerbehälter.

Erhält der Drucker ein Druckauftrag, Wenn man einen Druckauftrag aufgiebt, setzen sich die Walzen in der Kartusche in Bewegung welche den Toner magnetisch anziehen. Das Charging oder Doctor Blade bestimmt die Dicke die verwendet werden soll und drückt gegen die Magnetwalze. Dadurch lädt sich der Toner Elektrisch auf.

Die Fotoleitertrommel, auch Bildtrommel oder Trommeleinheit genannt, ist mit einem chemischen Material beschichtet, dieses kann geladen werden. Wegen des zugeführten Lichteinfalls, wird die Elektrische Ladung verloren. Dann verrichtet ein Laserstrahl ein elektrisches Bild auf die Bildtrommel, dass zu diesem Zeitpunkt noch nicht sichtbar ist. Der Lichtstrahl trifft die Trommel und entlädt somit die Trommel. Wenn das Elektronische Bild zur Walze befördert wird, zieht sich der Toner an, und wird von der Walze zur Fotoleittrommel gegeben. Durch eine Wechselspannung werden also Tonerpartikel abgegeben.

Im unteren Teil der Magnetwalze an der Trommel erscheint das Bild als Tonerschicht, welche im danach von der Trommel als Tonerbild auf das Papier gedruckt wird. Unterhalb des Papiers wird der Toner elektrisch angezogen und wenn das Papier weiter zur Fixiereinheit (Fuser) weitergeleitet wird, wird der Toner mit enormer Hitze auf das Papier aufgeschmolzen. Toner, welcher bei diesem Vorgang nicht am Ausdruck verbleibt, wird von einem Wiper Blade (Abstreifer) in den Alttonerbehälter gebracht. Die Trommel ist wieder sauber, kann von der Koronawalze wieder neu geladen werden und ist bereit für den nächsten Druckauftrag.

Anhand des Druckbildes lässt sich die Qualität der Tonermodule feststellen, wie auch die Kraft der Farben und der Schwärze. Zudem ist es wichtig, dass man eine gute Licht- und Wischbeständigkeit vorfindet. Unter Kontrolle zu behalten ist auch die Kapazität und Laufleistung der Tonerkartusche. Erfreulich zu wissen, dass Toner eigentlich nicht, im Gegensatz zur Tinte, austrocknen kann. Daher haben viele unserer Kunden ein eigenes kleines Lager für das günstige Druckerzubehör von Wasdazu. Tipps zur richtigen Toner-Lagerung finden Sie auch bei Wasdazu.ch.

Hier sieht man genau wie ein Toner funktioniert und sein Innenleben aufgebaut ist.

So funktioniert ein Toner

 

Toner Pulver

4. Was ist eigendlich in den Tonern drin? Die genaue Zusammensetzung von Tonerpulver

Ein Gemisch aus verschiedener Materialien und Stoffen in sehr feinem feinkörnigen Zustand besteht das Tonerpulver.

(der Partikeldurchmesser beträgt um die 5-30 µm/Mikromillimeter). Wegen der sehr kleinen Körnung ist das Tonerpulver fliessfähig und man könnte es mit einer Flüssigkeit vergleichen. Am meisten kommt die Farbe schwarz zum Einsatz.

Aus 3 Hauptelement (Stoffe) besteht das Tonerpulver:

Harzpartikel: Diese Partikel bewirken das der Toner auf dem Papier fixiert wird, er wird regelrecht mit dem Papier verschmolzen.

Magnetisierbare Metalloxide: Damit werden die elektrostatischen Aufladungsvorgänge realisiert.

Farbpigmente: Mit den Pigmenten wird die gesuchte Farbe erzielt. Als schwarzes Pigment kommt entweder Carbon Black oder Eisenoxid zum Einsatz. Es können etwa 45 Prozent des Toners aus Eisenoxid bestehen.

Als Trennmittel werden ausserdem geringe Mengen an Hilfsstoffen wie etwa amporphes Siliziumoxid beigemischt.

In jedem Fall ist Tonerpulver nahezu unbegrenzt haltbar, oft wird ein Herstellungsdatum auf der Verpackung vermerkt und das Tonerpulver kann bei artgerechter Lagerung im Lager nahezu unbegrenzt im Drucker eingesetzt werden. Hier finden Sie spannende Informationen zum Thema Tonerstaub.

 

Aufbau einer Toner Kassette im Innen

Bild: Quelle Wikipedia

 

Erläuterung der einzelne Bezeichnung von Tonerkassetten Bauteile:

  • Laser: Ladet oder entladet die Stellen wo später die Tonerstaub sein sollen oder nicht
  • Magnetwalze: Die Walze zieht Tonerpartikel auf
  • Beladungsrolle: Biltrommel wird elaktrostatisch aufgeladen
  • Trommelwischer: èberschüssige Tonerpulver werden abgewischt
  • Abfalltonertank: Behälter für die zuviel aufgenommene Tonerpulver, sogenanten Resttonerbehälter
  • Trommelklappe offen:  Zugang zum Bildtrommel
  • Obere Heizwalze: Durch die aufgeheitzen Walze werden Toner geschmolzen
  • Untere Presswalze: Die Rolle walzt die geschmolzene Tonerpartikel auf das Papier und lässt es in der Lust abkühlen
  • Papierpfad: Die Richting in der das Papier rauskommt
  • Toner Tank: Behälter für den Tonerpulver, zum aufbewaren der Tonerpulver
  • Regulierungswischer: Regulieren die Tonerpartikel um später wenig Toner im Abfalltonertank landen werden
  • Tonersensor: Die Sensor misst die Menge der Toner im Tank
  • Toner: Eine Chemische Zusammesetzung von Materialinen die zum Drucken benötigen ( Pigment, Druckmedium)
  • Entwicklerstation: Die Tonerpartikel oder Tonerpulver wird an dieser Stelle auf die Biltrommel verteilt
  • Fotoleitertrommel: Die Tonerpartikel werden automatisch mit Hilfe elektrostatisch geladene Oberfläche angezogen und bleiben haften
  • Siegelkanel: Kontrolliert die Toner Mengen
  • Übertragungsbereich: Andiesem Ort wird die Toner auf das Papier übertragen
  • Übertragungsrolle: Mit ihre Hilfe werden Toner auf das Papier übertragen und weiter zum Ausgang zum Fixieren wieter geleitet

 

5. Welche Arten von Toner gibt es auf dem Markt? Hier eine Überblick der verschiedenen Tonerarten und Typen

 

Einkomponeten Toner

Der Toner mit Einkomponenten

Bei fast allen Systemen, in welchen sich der Toner in einer Kartusche befindet und die gesamte Einheit ausgewechselt wird, befindet sich dieser Toner. Versetzt ist dieses Produkt mit einem Entwickler. Dieser Entwickler, der zum Aufbau einer sogenannten Tonerbürste durch eine um einen Magneten bewegende Röhre, welche man Entwicklerwalze nennt, notwendig ist. Die Tonerbürste berührt dabei eine Fotoleiter Trommel, so gelangt der Toner beim Kopierablauf auf die Trommel. Der Entwickler verbleibt ebenso auf dem bedruckten Medium, er darf die Farbe nicht verfälschen.

 

 

Der Toner mit ZweikomponentenZweikomponeten Toner

Bei dieser Art von Toner sind der Entwickler und der eigentliche Toner getrennt. In den meisten fällen werden feinste Partikel aus eisen verwendet welche allerdings nicht, wie beim vorherigen Verfahren genannt, auf das Papier aufgetragen werden und dadurch auch kein verbrauch stattfindet. Verwendung findet diese Methode zumeist in Kopierern und Digital-Druckmaschinen. Der Toner muss auf keinerlei Massnahmen oder Rücksicht auf Eigenschaften des Entwicklers auf sich nehmen.

 

Zweikomponeten Toner mit Bildtrommel

 

Die Transferflüssigkeit

Es handelt sich hierbei um eine Transferflüssigkeit, was oft als Flüssigtoner fälschlicherweise angenommen wird.

Farbpartikel die i  der Flüssigkeit enthalten sind und die Trommel mit genügend Lichteinstrahlung rotiert durch die Transverflüssigkeit nimmt die Partikel auf, und es können perfekte Druckergebnisse erzielt werden. Nachträgliches Fixieren ist nicht nötig.

6. Welche Typen von Toner gibt es? Die 3 wichtigsten unterschiedlichen Tonertypen

Original Toner

Rebuilt Toner

Refill Toner

 

Originaler Toner

6.1. Der Originaltoner

Markentoner von Grossunternehmen sind meist um einiges teurer als alternativ Toner Kartuschen und Tintenpatronen. Die teuerste Methode ist Trommel und Kartusche zusammengefasst werden. Bildtrommel und Tonerkartusche getrennt von einander zu wechseln ist lohnenswert. Bei herkömmlichen Tonerkartuschen kann  man natürlich sicher sein das diese perfekt aufs Gerät angepasst wurden. Die Hersteller verwenden immer neue Taktiken um den Nachbau von Markenprodukten zu erschweren, zum Beispiel mit dem Einbau von Chips und unzähligen Patenten. Der sogenannte Smart-Chip soll die! Die Toner und Druckerpatronen Abzocke Tricks wurde mehrfach beim Kassensturz berichtet. Leider keine Änderung im Gesetz.

 

Rebuilt Toner

6.2 Der Rebuilt Toner

Weitere Verwendung von alternativ Tonerkartuschen stoppen. Die Erfahrung aber beweist, dass es wie gewohnt möglich ist die recycelten Tonerpatronen herzustellen und problemlos zu gebrauchen. Wenn man einen neuen Toner Kauft bekommt man einen Rücksendebeutel, um die Markentoner wieder auffüllen lassen zu können.

Rebuilt Toner

Erneuerter Toner bei diesem Arbeitsprozess, werden Markenpatronen und oder Kartuschen gereinigt und im fall der benötigung werden Teile die veraltet sind durch neue Teile ausgetauscht. Danach werden die Druckerkartuschen wieder mit Toner aufgefüllt. Diesen „Auffüllprozess“ kann man in der Regel 5 – 15 x wiederholen.

Meist handelt es sich bei Rebuilt Tonern um die Markenprodukte des jeweiligen Herstellers. Wenn man Toner neu auffüllt, nimmt man meist eine Alternative, die gleichwertig ist wie bei herkömmlichen Tonern. Das heist, man muss keine angst haben ein weniger gutes Produkt zu erhalten. Bei manchen Tests wurde sogar eine noch bessere Qualität nachgewiesen.

Bis man den Rebuilt Toner im Laden Kaufen kann haben diese einen langen Weg vor sich, und werden von den Herstellern der Grossmarken nicht gerade gefördert. Im Gegenteil diese probieren anhand von Smart Chips die Alternativlösungen unschädlich zu machen, und sich somit ein Monopol zu schaffen.  Diese Smartchips werden auf fast jeder Tonerkartusche verwendet, und führen dazu das dass Gerät nicht beginnt zu drucken und man diese auch nicht neu befüllen lassen kann.  Jedoch werden solche Smart Chips mittlerweile auch alternativ hergestellt und es ist kein Problem mit alternativen Tonerkartuschen zu Arbeiten. die Ersatztoner funktionieren ebenso gleich wie die Teuren Marken Produkte , und verfügen genauso über eine Füllstandanzeige.

6.3 Der Refill Toner

Refill Toner

Refill heisst umgangssprachlich Wiederbefüllung. Bei diesem Verfahren werden keine Verschleissteilen ausgewechselt und erneuert, sondern es werde lediglich alte Kartuschen neu befüllt und einem Funktionstest unterzogen. Falls man mit niedrigen Ausgaben drucken möchte, ist der Refill Toner Kassette eine sehr gute Alternative. Dieser Refill Toner Kartuschen ist eine sehr preiswerte Variante und ist dazu noch Umweltfreundlich. Es ist aus folgendem Grund Umweltfreundlich und zwar, wegen des neu befüllen, müssen keine Verschleisteilchen erneuert werden, sondern nur neues Tonerpulver aufgefüllt werden.

Das Problem bei vielen  Druckern ist der Chip auf den Patronen, das man einen zusätzlichen Chip benötigt. Dieser Chip wird bei unserem Toner Kassetten fertig eingebaut und müssen von Ihnen nicht selbst angebracht werden.

Es wird empfohlen Refill Toner nur bei ihrem Händler zu kaufen dem sie auch Vertrauen können, den es ist sehr wichtig auf beste Qualität zu achten. Gute Qualität beginnt mit der Dichte der Lagerfähigkeit und zuletzt der Körnung der Inhaltstoffe des Produktes. Wenn man eine zu grobe Körnung in die Kartusche einfüllt, kann das  zu Abweichungen oder Eingrenzungen beim Druck Ergebnis führen und im schlimmsten fall Ihr Gerät beschädigen. 

Bei aktuellen Tonerkartuschen sollte man sich im klaren sein, ob Verschleiss Teile ausgetauscht werden müssen, weil man sonst mit niedriger Endqualität oder häufigen ausfällen konfrontiert werden kann. Selten werden Qualität und Zuverlässigkeit auf Grund des nichtaustauschen der verschleiss Teilchen erreicht. 

Man muss sich vor Alternativ Produkten keinesfalls fürchten, den diese Produkte ersetzen die OEM Ware und wurden im Laufe der Zeit immer wieder verbessert und weiter entwickelt. Diese Preiswerten Ersatztonerkartuschen halten im vergleich zu Tinte in Tintenpatronen nahezu ewig in luftdichten Verpackungen in Ihrem Druckerzubehörlager. Egal für welches Markenprodukt Sie Alternativen suchen bei Wasdazu finden Sie in unserem umfangreichen Sortiment die richtigen Produkte für Ihre anstehenden Arbeiten. Profitieren Sie dazu in unserem Onlineshop www.Wasdazu.ch von unseren tiefen Versandkosten, die fair sind und sich nicht in dem Verkaufspreis eingeschlichen haben sondern für Sie klar erkennbar und preiswert sind. 

 

Toner Recycle

7. Zu wem bringt man leere Toner? Sammelsystem und Recycling von Tonerkassetten

Verbrauchte und alte Tonerkartuschen, Patronen und Farbträger sind noch lange kein Abfall, sondern wertvolles Sammelgut. Wenn man Tonerkartuschen recycelt, schont man dadurch die Umwelt. Recyclingfirmen und Wiederbefüller nehmen sich der Aufgabe an,  diese Tonerkartuschen zu sammeln sie zu Reinigen und sie im Anschluss wieder zu befüllen. Neben der Wiederaufbereitung von Marken Tonerkartuschen verkaufen Händler auch Kassetten im Mehrwegsystem, das bedeuted das diese mehrmals gebraucht werden können. Unter diesem link finden Sie Möglichkeiten Toner kostenfrei zu entsorgen.

 

 

 

 

8. Kann Toner unsere Gesundheit schädigen? Gefahreneinstufung und Umweltverträglichkeit

Toner Feinstaub

 

Solange der Toner nicht auf Papier verschmolzen wurde, ist er alles andere als ungefährlich. Ökotest kann nachweisen das bei der Fixierung von auf Kunstharzbasis (Styrol-Acrylat-Copolymer) hergestellten Tonern durch Hitze und Druck Styrol (krebsverdächtig) und eventuell in geringeren Mengen Benzol (krebserregend) freigesetzt werden. Bei dieser Verbindung konnte festgestellt werden, das erhöte Mengen von Dibutylzinn freigesetzt wurden, das auf Mensch und Tier eine harmonähnliche wirkumng hat. Giftiges Tributylzinn (TBT) konnte in vielen spuren nachgewiesen werden.

Die Öko-Test Untersuchungsmethoden sind sehr umstriten und werden angezweifelt, weil nicht alle Modelle getestet wurden und nur 2 Modelle auf grund hoher Ozonwerte schlecht abgeschnitten haben.

 

Filter für Toner Feinstaub

Toner haben einen geschädigten Ruf, weil sie angeblich Feinstaubpartikel in die Luft abgeben, die durch die Lunge in den Körper  gelangen können. Und die Gesundheitsschädigend. Das Institut für Berufsgenossenschaft hat Messungen gemacht im Bereich Tonerstaubemissionen aus Laserdruckern und Kopierern, diese ergaben, dass die Konzentrationswerte auch unter ungünstigen gegebenheiten deutlich unter dem Algemeinen Staubgrenzwert (A-Fraktion) von 3mg/ m³liegen. 

Man sollte sich trotzdem im klaren über die Feinstaubpartikel sein und nicht vergessen, dass es einige Partikel schaffen den Filter zu umgehen und dann ungehindert über die Lunge in den Körper aufgenommen werden können. Natürlich ist es trotz allem wichtig und sicher einen Feinstaubfilter am Gerät zu haben, der Sie schützt. Hier finden Sie bei uns einzelne Feinstaubfilter oder im 2er Pack Universal Carbon Feinstaubfilter. Bei www.Wasdazu.ch gibt es für viele unterschiedliche Druckermarken passende Feinstaubfilter die eine gute Filterung vorweisen und zudem Preiswert gekauft werden können.

Die Abfallverordnug schreibt vor Tonerprodukte  Umweltschonend zu entsorgen und verpflichtet Tonerhersteller Tonerkartuschen kostenlos zurück zu nehmen und diese Artgerecht zu entsorgen.

9. Gebrauchte Tonern? Grosser Recycling Markt für gebrauchte Toner

Wenn man Tonerkartuschen mit Refilltoner neu befüllen lassen möchte um die Entsorgung ganz zu umgehen und die Umwelt schonen möchte, kann man das selbstverständlich gerne tun. Es gibt Firmen die sich spezialisiert haben leere Tonerkassetten einzukaufen (für 10cent bis 5 Euro das Stück) warten, auffüllen und nach der Prüfung der Produkte dann wieder als Rebuilt Toner verkaufen. Daher das Toner aus vielen Maretialien bestehen und aufwendig zu konstruieren sind, ist diese Variante erstens ökologisch und zweitens ökonomisch sinnvoll. 

Das heist, dass dadurch wiederbefüllte (Recycelte) Toner viel weniger kosten als neue Kassetten. kg 

80% von rund 55 Millionen Tonnen alter Tonerkartuschen werden verbrannt. Eine Tonerkartusche benötigt 2kg Erdöl und verursacht 6kg CO2. In Deutschland ist es seit 2012 möglich defekte oder veraltete Toner der Wiederverwertung zu unterziehen. um den Planeten zu schonen ist es sehr sinnvoll solche Wege zu gehen und sogar noch Geld zu bekommen oder zu sparen.

Eine solche Entsorgung kann auch über die Restmülltonne erfolgen. Daher dass es meist unwirtschaftlich ist werden die Tonerkartuschen an sogenannten Wertstoffhöfen mit Sperrmüll verbrannt, und somit Recycelt. Dass nennt man eine thermische Entsorgung.

10. Was für Neuerungen gibt es im Bezug auf dem Toner Markt? Vorschritte in der  Entwicklung sowie Forschung an neuen Tonern

ein  100%iges Qualitäts und Leistungsniveau wird nur erreicht weil viele Gelder in die Entwicklung und Forschung der Tonerprodukte investiert werden und Qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an einem Tonerprodukt Forschen dass eine optimale Leistungsfähigkeit aufweist, dass zu den entsprechenden Kopierern und Druckersystemen angepasst wird. Diese Entwicklung ist ein grosser Fortschritt der Tonerindustrie. 

Tonerentwicklungs und Forschungslabore, werden als Entwicklungszentrum für Tonerprodukte bezeichnet und werden hoch angesehen weil sie mit Modernster Technologie von Messgeräten zur Analyse von Einkomponenten und Zweikomponenten - Tonerformulierungen sowie für Entwicklungen für Kopierer und Druckertoner ausgestattet sind.

Tests für Kopiergeräte und Druckerteile werden durchgeführt um die Produkte genaustens zu untersuchen. Die umfangreichen Produkttests die im Entwiklungslabor durchgeführt werden, sind für Tonerprodukte ein absolutes muss bevor sie auf dem Markt freigegeben werden. Nur durch intensive Mitarbeit von führenden Ersatzteilherstellern wird optimale Qualität und Sicherheit bestätigt. Dadurch dass die Entwicklungslabore der Kompetenz des Entwicklungszentrums unterstehen, werden alle diese Produkte optimal geprüft.

Wählen Sie eine Marke aus:


 

Weiterführende Links

Gründungsgeschichte der Firma HP Hewlett-Packard
Toner Wikipedia
Abzocke mit Druckerpatronen Tintenpatronen & Toner
Tonerkartusche Wikipedia

 



Nach oben